*
Logo
blockHeaderEditIcon
Menu
blockHeaderEditIcon
Startseite-text-4
blockHeaderEditIcon

 

 

Revo-Slider-Startseite
blockHeaderEditIcon
Startseite-Einfuehrungstext
blockHeaderEditIcon

                                                                               

Warum ich schreibe......

Weil ich beim Schreiben in meiner höchsten Freude bin. Beim Schreiben und beim Fotografieren. Ich schreibe nicht um damit Geld zu verdienen und ich schreibe nicht um Andere zu belehren. Ich schreibe weil ich meine Gedanken teilen möchte. Ich schreibe über Dinge und Menschen, die mir auf meinem Weg durch's Leben begegnet sind, die mich geformt und beeindruckt haben. Für diejenigen Leser für die das, was ich zu sagen habe und fotografiere wertvoll ist, gibt es in der Fußzeile meinen PayPal-Link. 

Startseite-Banner-Hoeheneinstellung
blockHeaderEditIcon
Portfolio
blockHeaderEditIcon
Startseite-Blog-Einleitung
blockHeaderEditIcon
Das oder auch der Blog /blɔg/ oder auch Weblog /ˈwɛb.lɔg/ (Wortkreuzung aus engl. Web und Log für Logbuch oder Tagebuch) ist ein auf einer Website geführtes und damit meist öffentlich einsehbares Tagebuch oder Journal, in dem mindestens eine Person, der Blogger, international auch Weblogger genannt, Aufzeichnungen führt, Sachverhalte protokolliert („postet“) oder Gedanken niederschreibt.
Aussteigen aus dem Karussell

In zwei Tagen beginnt mein Seminar zum Thema Erwachen. Fünf Tage schweigen, das zieht mich am meisten an. Die Meditation, der Rückzug tut mir so gut. Ich fühle mich, als hätte das Seminar für mich schon begonnen und das obwohl ich gestern und heute noch ganz normal arbeite.

Ganz in Ruhe sein, das ist so wunderbar. Mich rausnehmen aus diesem Kreislauf, aussteigen aus diesem Karussell, das sich viel zu schnell dreht . Ich bin viel zu beschäftigt mich festzuhalten als dass ich merken könnte, ob ich überhaupt mitfahren will.

Wenn ich meditiere, Zeit habe einfach nur zu sitzen und nachzudenken merke ich es: das ist es was ich eigentlich will! In Ruhe sein, spüren, dass ich ganz bin, dass ich richtig bin, ohne etwas zu tun. Und dann sprudeln auch meine Ideen, einfach so.

Noch bin ich nicht ganz angekommen in diesem Frieden in mir, er ist noch nicht stabil. Er hält diesem DU MUSST noch nicht stand.

 

DU MUSST was aus Dir machen!

DU MUSST einkaufen gehen!

DU MUSST Dich absichern!

DU MUSST den Tag nutzen!

 

Ob das das Erwachen ist? Wenn ich erwacht bin, dann hält es stand, dann ist dieser innere Friede stabil und immer da, egal was von außen kommt?

Ich werde es sehen und erleben...oder auch nicht. Und ich werde berichten.

 

 

Facebook
Kommentar 0
Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail
Kein Problem. Geben Sie hier Ihre E-Mail-Adresse ein, mit der Sie sich registriert haben.